Routen

Suchen

Interaktives Höhenprofil

Gemütliche Wanderung in abwechslungsreicher Landschaft und auf Stegen durch das Moor. Archäologische Fundorte am Brandopferplatz und spannende Informationen auf den Thementafeln im Piller Moor. Empfehlenswert auch bei regnerischem Wetter; Familienfreundlich

Höhenmeter
120 m
Höchster Punkt
1560 m
Streckenlänge
4 km

Kaum 100 Meter nördlich vom Naturparkhaus gelangt man zu einem prähistorischen Brandopferplatz. Fundstücke belegen hier Aktivitäten, die bis in die Bronzezeit zurückreichen.
Von hier aus folgt unsere Wanderung dem Steig in Richtung Gogles Alm/Piller Moor. Nach gut 15 min. zweigen wir an einer beschilderten Kreuzung nach rechts ins Piller Moor ab und kommen zum Aussichtsturm im Hochmoor. Auf breiten Stegen gelangen wir, ohne den sensiblen Moorboden zu schädigen oder nasse Füße zu bekommen, zu einem schönen Rastplatz am Brunnen.

Von dort aus geht es weiter zum Torfhüttenplatz, welcher früher die „Drehscheibe“ des Torfabbaus war. Nun wandern wir eine sehenswerte Schleife durch den Torfstich, wo die Spuren des früheren Torfabbaus noch deutlich erkennbar sind. Wer genau hinschaut, kann auch seltene „fleischfressende“ Pflanzen wie Sonnentau, Fettkraut oder Wasserschlauch entdecken. Zurück am Torfhüttenplatz folgen wir dann dem Forstweg in südöstlicher Richtung, überqueren an seinem Ende die Piller Landesstraße und folgen hinter dem kleinen Parkplatz dem Steig zurück zum Brandopferplatz und zum Naturparkhaus.

Postleitzahl: 6521
Homepage: www.kaunergrat.at
Ort: Fließ
Telefon: +43.5449.6304
E-Mail: naturpark@kaunergrat.at
:
Höchster Punkt: 1560 m
Strasse / Hausnummer: Gachenblick 100
Gehzeit / Aufstieg: 1.5 h
Name: Naturpark Kaunergrat
Schwierigkeit: leicht / Wanderweg
Streckenlänge: 4 km
Rundwanderung: 1
Höhenmeter bergauf: 120 m