Routen

Suchen

Interaktives Höhenprofil

Entlang der alten römischen Heeresstraße Via Claudia Augusta (identisch mit dem Adlerweg) führt diese Wanderung von Schloss Landeck zunächst hinauf nach Fließ. Ab Fließ steht dann nicht mehr Kultur und Geschichte, sondern die Natur im Vordergrund.

Höhenmeter
750 m
Höchster Punkt
1547 m
Streckenlänge
12 km

Von Schloss Landeck zunächst auf einem Asphalt- bzw. Forstweg im Wald hinauf („Fließ“), bei jeder sich bietenden Gelegenheit werden die markierten Abkürzungen genommen (hin und wieder recht steil und in Form eines Steigs). Die Route leitet in der Folge über dem Inntal sanft ansteigend einwärts. Später führt sie aus dem Wald heraus, man wandert zunächst oberhalb des Weilers Hinterstrengen weiter (hier und fortan meist durch Wiesen sowie Passagen mit Laubbäumen und Sträuchern). Im Anschluss an die Siedlung zweigt bei einer Kapelle links ein Steig ab – an der Stelle auf dem Fuß- bzw. Fahrweg bleiben, der nun leicht abwärts verläuft. Er mündet in eine Asphaltstraße – darauf erneut empor und nach wenigen Metern wieder rechter Hand über einen Fuß- bzw. Fahrweg voran. Später wandern wir fast eben und stets in gleich bleibender Richtung auf der asphaltierten Gemeindestraße ins Zentrum von Fließ zur Maaßkirche, die im Unterschied zur etwas unterhalb der Route liegenden, doppeltürmigen Barbarakirche nur einen Turm hat. Im Dorfkern kommt man auch am Dokumentationszentrum zur „Via Claudia“ vorbei.

Bei der Kirche dann nach Norden und später in nordöstlicher Richtung empor zur alten Brücke über den Mühlbach (Überquerung). Die Strecke mündet danach bald in die kaum befahrene alte Straße zum „Gachen Blick“ ein. Der folgen wir ansteigend bis zur nächsten Linkskehre (1368 m, gleichzeitig Kreuzungspunkt mit der Umfahrungsstraße). Hier wird nun der Forstweg genommen, der südöstlich hinüber bzw. hinauf auf die Pillerhöhe zum „Gachen Blick“ zieht, wo auch das Naturparkhaus steht.

 

Postleitzahl: 6511
Homepage: wandern.tirolwest.at
Ort: Zams
Telefon: +43.5442.65600
E-Mail: info@tirolwest.at
Gehzeit / Gesamt: 4 h
Wegbeschaffenheit: Fahrweg, Forstweg, Steig, Wiesenweg
:
Höchster Punkt: 1547 m
Strasse / Hausnummer: Hauptplatz 6
Name: Tourismusverband TirolWest
Schwierigkeit: mittelschwierig / Roter Bergweg
Streckenlänge: 12 km
Höhenmeter bergauf: 750 m